Seite auswählen

Delphine de Vigan

Loyalitäten

 
«Der zwölfjährige Théo ist ein ruhiger Schüler, etwas zu still. Seine Lehrerin Hélène spürt, dass mit ihm etwas nicht in Ordnung ist, kann es aber nicht benennen. Es geht in diesem mit grossem Einfühlungsvermögen erzählten Roman um Loyalität: Loyal sein – den Eltern, dem Ehepartner, den Freunden und Kollegen gegenüber – aber auch zu sich selbst. Selten hat mich ein Buch so berührt.»