Seite wählen

Anna Hope

Was wir sind

 
«Anna Hope trifft den Zeitnerv mit ihren Frauenfiguren und deren Lebensentwürfen. Es sind die ersten grossen Entscheidungen im Leben, denen man nicht ausweichen kann. Die Lesenden werden für verschiedene Figuren Sympathien entwickeln, je nachdem, wie die eigene Biografie aussieht. Trotz Hopes neutralen Erzählstil, erkennt man ihre Feinfühligkeit gegenüber diversen (aktuellen) Themen: Mutterschaft, Klimawandel, alte Träume, Liebe, Freundschaft, etc. Die Authentizität der Geschichte lässt sie umso näher an die Lesenden herankommen.»