Seite wählen

Elena Ferrante

Das lügenhafte Leben der Erwachsenen

 
«Ferrante hat mit Giovanna Trada eine Figur erschaffen, mit der sich mein jüngeres Ich sehr gut identifizieren kann. Ich fühlte mich zum ersten Mal verstanden im Erleben aller Gefühle und Emotionen, die man in dieser nicht so einfachen Zeit durchmacht. Giovanna durchlebte sehr viele Phasen in ihrer Puperttät, die mir bestens bekannt und ich konnte dadurch sehr tief in die Geschichte eintauchen.»