Seite wählen

Pascale Kramer

Eine Familie

 
«Ein Kind wird geboren, und das sollte für seine Grosseltern ein Freudentag werden. Doch gleichentags erreicht die Familie die Nachricht, dass Romain, der Älteste der vier Geschwister und Onkel des Neugeborenen, seine Arbeitsstelle hingeschmissen hat und verschwunden ist. Mit Feingefühl und trotzdem schonungslos gibt die Autorin Einblick in dieses fragile Familiengefüge, in dem jedes Mitglied eine eigene Form des Umgangs mit dem grossen Bruder und Sohn gefunden hat und dessen wahrer Mittelpunkt der Alkohol ist.»