Seite wählen

Cho Nam-joo

Kim Jiyoung, geboren 1982

 
«Ein kurzatmiger aber unglaublicher Roman. Erzählt wird von Kim Jiyoung’s Leben als Frau in Südkorea: Ihre Opfer die sie bringen muss um in dieser Sexistischen Welt überleben zu können und der hoffnungslose Kampf gegen die Geschlechtsrollen. Aufwühlend. Kalt. Emotional. Einfach super!»