Seite auswählen

Sarah Kuttner

Kurt

 
«Gerade erst habe ich das Buch gelesen und es fehlen mir noch die Worte. Sarah Kuttner schreibt so nahe am Leben, dass der Schmerz und die grenzenlose Trauer nach einem Verlust fassbar wird. Gleichzeitig ist das Buch durch seine Nähe zu uns so tröstlich, indem es uns zeigt, wie richtig es ist, in Momenten des Verarbeitens seinen Weg zu gehen, den man braucht. Es gibt kein richtig oder falsch, kein du solltest oder du müsstest. Es gibt nur das Tag für Tag weitermachen, und Schritt für Schritt nehmen die Protagonisten ihr Leben in einer neuen Realität auf.»