Seite wählen

Lukas Hartmann

Der Sänger

 
«Ein Roman mit einem wahren historischen Hintergrund, der mich nicht losliess. Immer wieder musste ich beim Lesen an die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Europa und der Schweiz denken. Werden Flüchtlinge heute besser behandelt als früher? Hat sich überhaupt etwas verändert? Zudem hat der Roman schöne Passagen über die Musik und was es bedeutet, ein Sänger zu sein. Was bedeutet es für einen Sänger, wenn die Stimme versagt? Ein gut geschriebener Roman mit einer unbekannten Geschichte, die sich in Zürich und im Zürcher Oberland zugetragen hat.»