Seite wählen

Damian Dibben

Der Hund des Zeitreisenden

 
«Die Freundschaft zwischen dem Hund und seinem Herren ist nicht nur herzerwärmend, sondern auch sehr besonders, da beide keinen Natürlichen Tod sterben können. Dadurch erleben sie viele spannende Jahre der Europäischen Geschichte, bis sie in Venedig getrennt werden. 127 Jahre wartet der Hund auf seinen geliebten Herren. Er sieht zu, wie verschiedenste Menschen diese Welt betreten und wieder verlassen und lässt einem selbst über die Bedeutung des Lebens nachdenken. Eine wunderschöne Geschichte über die man Stunden lang reden kann!»